Gegenhau aus der Zornhauparade

Den korrekten Tempobruch gegen einen Zornhauangriff erreichst du durch das richtige Timing mit deiner Klinge und durch die entsprechenden Schritte:

  1. Aus der Bindung bewegt sich zuerst dein Körper am - in diesem Augenblick - gefährlichsten Teil der gegnerischen Klinge vorbei: der Spitze.
  2. Hast du die gegnerische Spitze passiert und befindet sich dein Körper hinter der Spitze, folgt das Lösen der passiven Bindungsparade aus dem Nach und dein sofortiger Gegenhau - zeitgleich mit der letzten Vorwärtsbewegung.

Die Gegenhaue aus der Bindung stellen einen Tempobruch dar. Das bedeutet der Verteidiger befindet sich mit seiner passiven Parade zuerst im Nach und erobert dann aus dieser Bindungsparade das Vor.

Damit dies gelingt muss der Gegenhau rechtzeitig mit dem richtigen Timing erfolgen.

Gegenhau aus der ZornhauparadeBindungsparaden & BruchenGegenhau aus der Zornhauparade

Want to see this technique more explained in detail? CLCIK HERE TO GET YOUR PREMIUM ACCOUNT