Winden


Die Übungen zum Winden vermitteln die grundlegenden Fertigkeiten zum erfolgreichen Umgang mit Bindungssituationen. Zentrales Prinzip ist die Ausnutzung der Stärken-Schwächen Verhältnisse und damit der Hebelgesetze aus der Physik, um die Übermacht und damit die Kontrolle über die gegnerische Klinge zu erlangen, wenn die Schwerter aneinander gebunden sind./nDas Winden wird hauptsächlich der zweiten Phase des Kampfes - der Handarbeit - zugeordnet.


6 Video Tutorials